//
landscape

/ TRaNSVeRSAL TALKs

Diese Kategorie enthält 5 Beiträge

Monika Rinck / PostPoetry: Warten auf die Ablösung

PostPoetry: Warten auf die Ablösung Das Präfix Post-X steht für die Auflösung des Nacheinanders in eine quasi flächige tendenziell unübersichtliche Gleichzeitigkeit von Vielem. Es meint nicht, dass ein Phänomen zu seinem Ende gekommen ist und nun endlich abgelöst würde durch etwas Neues, das darauf folgt. Sowohl die Errungenschaften wie die Krisen der Moderne wirken in … Weiterlesen

Monika Rinck (GER): WAS ES MUSS

WAS ES MUSS Anmoderation: Gerne hat man immer wieder gesagt, was es muss. Und ich nehme mich keineswegs aus. Hier ist eine kleine Auswahl. Es folgen zweiundzwanzig Texttafeln zur freien Verfügung. # TAKE Abmoderation: Der Richter lehnte mich als unbegründet zurück. Ich lehnte mich unbegründet zurück. Wir lehnten uns als unbegründet zurück. Du lehntest mich … Weiterlesen

Tanya Davis / Canada: „Everything is possible…“

We met the canadian poet and musician Tanya Davis few weeks ago in Mexico City, participating in the international poetry festival ENCLAVE. Here a short and spontaneous Interview, handfilmed in Mexico City in Febuary. Unfortunately there was no time to go deeper into the topic, but for a short statement, it can lead to a … Weiterlesen

Cristian Forte (ARG / GER): Die Transzendierung des Realen durch die Poesie (deu + esp)

Die Transzendierung des Realen durch die Poesie /  en castellan: Transpoesía de lo real Das Ziel dieses Textes ist es, einige Gedanken über den transdisziplinären Charakter der Poesie und die Rolle des Dichters als Medium zu teilen. Falls es eine Evolution in der Poesie gibt, bewegt sie sich auf ein Unbekanntes, Ungewisses zu; doch genau … Weiterlesen

Cristian Forte: D/ BER: Transpoesía de lo real

Transpoesía de lo real Mi intención en este texto es poder compartir muy brevemente algunos comentarios sobre lo que considero el carácter transdiciplinario de la poesía y el rol del poeta como medium. Cualquier avance, si es que existe un adelante y atrás en la poesía, será siempre hacia terreno inestable. Por esta razón confío … Weiterlesen