//
landscape

TERMINE

Diese Kategorie enthält 7 Beiträge

Di./ 11. September // Angriff der schwierigen Gedichte: Charles Bernstein in Berlin / Lettrétage

Go ahead, don’t read any poetry. You won’t be able to understand it anyway: the best stuff is all over your head. And there aren’t even any commercials to liven up the action. Anyway, you’ll end up with a headache trying to figure out what the poems are saying because they are saying NOTHING. Who needs that. … Weiterlesen

Sylvia Geist, GER: Tapetenwechsel. Eine Anagrammatik

Tapetenwechsel. Eine Anagrammatik   „(…) Nomadentum bedeutet zunächst eine gewisse Ausgangslage, eine Ungesichertheit, die umgekehrt der nicht unbedingt auf eigenem Erleben beruhenden Einsicht entspricht, dass Häuser und Zelte alles gemein haben außer ihre Gewichte. Diese Perspektive wird erlernt wie eine Sprache, in der jedes Wort die anderen Klänge, die weiteren Bedeutungen in sich trägt, wie … Weiterlesen

LOST IN POSTpOETRY // 2012

Herzlich Willkommen zum letzten Erden-Jahr, laut Mayakalender ist der Weltuntergang nah und destotrotz werden wir diesen Blog tüchtig vorantreiben! Wir hoffen auf Eure Unterstützung! Der Blog wird Ende Februar in Mexico beim internationalen Poetry Festival Enclave vorgestellt werden, außerdem im Sommer beim Poesiefestival Berlin und bei Bazon Brock in der Denkerei am Moritzplatz, über deren … Weiterlesen

Do. 15. 12.// DLL: Sitzen im Schweben – Eine Lese-Bewegungsperformance

Eine Lese-Bewegungsperformance über das Sitzen und andere Bewegungen.  Deutsches Literaturinstitut Leipzig, am 15.12. 2011 um 20.00 Uhr  Konzept, Texte, Bewegung: Ulrike Feibig, Sofia Flesch Baldin, Martina Hefter, Juliane Zöllner „Wenn es einen günstigen Zeitpunkt gibt, an dem die reine Bewegung, die Tätigkeit, zu einer Haltung wird, die Gefühle transportiert, der Tätigkeit sowohl der Umgebung gegenüber … Weiterlesen

TIP: Pipilotti Rist in London bis zum 08. Januar 12 / Hayward Gallery

Pipilotti Rist ist eine 1962 geborene Videokünstlerin aus der Schweiz, unbeding sehenswert und wichtig. Hier der Link zu der aktuellen Ausstellung mit den tollen Titel: „Eyeball massage“ in London, die bis zum 08. Januar 2012 zu sehen ist in: The Hayward Gallery. http://www.timeout.com/london/art/event/232587/pipilotti-rist

Bazon Brock: Die Denkerei, Eröffnung am Moritzplatz 03.12.11

Denkerei/Amt für Arbeit an unlösbaren Problemen. Außenansicht. Gestaltung: Adler & Schmidt, Berlin 2011 Foto © Denkerei Das ist es, was wir Alle wollen: das unabhängige Denken, entlang interdisziplinärer, verschiebbarer / selbstregulierter Grenzen – Bazon Brock gibt Berlin, was Berlin noch fehlt und eröffnete am 03.12.2011 um 15:00 die DENKEREI am Moritzplatz: „Das einzige, was Menschen in Zukunft gemeinsam … Weiterlesen

LOST #1: MI. 28.09.2011 Berlin, Lettrétage

Mittwoch, 28. September 2011 19.30 Uhr, Beginn 20.00 im Rahmen von“Außerbetrieb“, kuratiert von Carolin Beutel (Kreuzwort) in der Lettrétage Berlin Methfesselstraße 23-25 Telefon 030 692 45 38 10965 Berlin LOST in POSTpOETRY. Poetic Performance, ein Experiment: Der Autor und sein Text – eine Beziehung ohne Entkommen? Wie steht der Autor zum Text und inwieweit entfernt sich dieser … Weiterlesen